Einweg Mundschutz

Einen Einweg Mundschutz trägt man in medizinischen Kontexten bereits seit Jahrzehnten. Auch in den meisten asiatischen Staaten gehören entsprechende Vorkehrungen seit vielen Jahren zum Alltagsbild. Wann immer man sich erkältet hat und seine Umwelt gegen Viren und Bakterien schützen möchte, kommt ein Einweg Mundschutz zum Einsatz. In Deutschland gelangte das Thema erst mit der Verbreitung des Corona-Virus und der Angst vor einer Erkrankung mit COVID-19 an eine breite Öffentlichkeit. Mittlerweile versteht sich von selbst, dass im Alltag Behelfsmasken bzw. Communitymasken zum Einsatz kommen. Seit Ende April 2020 sind diese in Deutschland auch vorgeschrieben, wenn öffentliche Verkehrsmittel genutzt oder Supermärkte bzw. andere Geschäfte des Einzelhandel besucht werden.

Was bedeutet Einweg Mundschutz?

Bevor Tipps zum Einweg Mundschutz gegeben werden und die Frage nach dem „Wie tragen?“ beantwortet wird, müssen die Begriffe geklärt sein. Ein Mundschutz – ob Einweg oder nicht – ist ein eindeutig definierter medizinischer Begriff. Es existieren Vorgaben und echte Mund-Nasen-Schutz-Produkte müssen entsprechend der Norm EN 14683:2019 in Typ I und Typ II „abgesegnet“ werden. Wir stellen solche Produkte in Kürze ebenfalls her, beschränken uns in der Lieferung jedoch allein auf medizinisches Personal.  Einweg Mundschutz für medizinische Zwecke sollte auch in medizinischen Einrichtungen verbleiben und bringt im Alltagseinsatz manche Nachteile mit sich. Zuvorderst ist hier das verstärkte Einatmen von verbrauchter Luft und damit CO2 zu nennen, das zu Müdigkeit und Konzentrationsschwächen führen kann. Schlussfolgernd sollte es bei einem Einmal Mundschutz für den Alltagsgebrauch einzig und allein um nicht-medizinische Alltagsmasken gehen.

Einmal Mundschutz versus selbstgemachte Produkte

Wer sich für Einweg Mundschutz im Sinne einer Alltagsmaske entscheidet, ist zumindest zum Teil auf der sicheren Seite. Es gilt als gesichert, dass Tröpfchen und damit Viren und Bakterien ab einer Größe von 5 μm sicher aufgefangen werden und somit nicht in die Umwelt gelangen. Zudem wird die Atemluft verlangsamt und austretende Flüssigkeiten gelangen nicht in die Umgebung. Ein weiterer – wenn auch psychologischer – Aspekt besteht darin, dass ein Einweg Mundschutz Distanz signalisiert. Er kann das Halten eines ausreichenden Abstands in der Öffentlichkeit somit erleichtern. Zuletzt besteht auch ein gewisser Schutz gegen Berührungen im Gesicht, beispielsweise mit ungewaschenen Händen.

Zugegeben: die meisten dieser Argumente gelten auch für eine selbst genähte Baumwollmaske, die als Alltagsmaske nicht dem Einweggedanken entspricht. Der Unterschied liegt allerdings darin, dass die „Do-it-yourself-Produkte“ ebenfalls nur einmal getragen werden sollten und danach bei mindestens 60°C in die Waschmaschine müssen. Anders formuliert, bedarf es einer gewissen Organisation, damit der Schutz auch wirksam ist und sich die Baumwollmasken nicht als Virenverteiler erweisen.

Unseren Einweg Mundschutz können Sie in Stückzahlen von bis zu 10.000 bequem über unseren Shop kaufen bzw. bestellen. Wenn mehr benötigt wird, sprechen Sie uns gerne an: Wir finden mit Sicherheit eine überzeugende Lösung. Unsere Produkte werden korrekter Weise nicht als Einweg Mundschutz verkauft, sondern als Einweg Behelfs- Mund- und Nasenmaske. Wir setzen auf eine Herstellung ausschließlich in Deutschland und in zertifizierte Materialqualität OEKO-TEX® STANDARD 100/ FSC®. Zusätzlich sind alle Masken, die Sie in unserem Online Shop erwerben können, dermatologisch getestet und mit „sehr gut“ bewertet. Des Weiteren haben wir unsere Masken von der PTS (Papiertechnische Stiftung) im Hinblick auf das Rückhaltevermögens für Partikel und Flüssigkeitströpfchen zertifizieren lassen. Auswählen können Sie aus verschiedenen Farben und Ihrer gewünschten Stückzahl.

Einweg Mundschutz: wie tragen?

Wer sich für einen Einweg Mundschutz entscheidet, steht normalerweise nicht vor der Frage „Wie tragen?“. Die Masken sind so einfach konzipiert, dass selbst Kinder intuitiv erfassen, wie diese aufgesetzt werden. Entscheidend ist dabei nur, dass Mund und Nase komplett bedeckt sind und der Einweg Mundschutz weder zu locker noch zu fest sitzt. Viren und Bakterien gelangen so nicht oder nur in reduzierter Form nach außen.

Die Besonderheit, die unseren Einweg Mundschutz auszeichnet, liegt in der cleveren Kiemenform zur Befestigung hinter den Ohren. Die Maske enthält entsprechende Schlitze, dank denen sich eine exakte Anpassung an die Kopfform erreichen lässt. Das Material ist ein eigens zu diesem Zweck vorhandenes Vlies mit hydrophoben, also wasserabweisenden, Eigenschaften – perfekt für den Einsatz als Alltagsmaske.

Verfügbare Masken in unserem Online Shop

Einweg Behelfs- Mund- und Nasenmaske M1
Einweg Behelfs- Mund- und Nasenmaske M2
Einweg Behelfs- Mund- und Nasenmaske M3

*für Endverbraucher

Wer ein größeres Kontingent benötigt, kann uns gerne ansprechen.
Wir finden ganz sicher eine Lösung.

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on email
Email

In diesem Artikel

Share on facebook
Facebook
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on xing
XING
Share on email
Email

Anfrage für Einweg Behelfs- Mund- und Nasenmasken

Mank GmbH Converting Service​

Ringstrasse 60
D-56307 Dernbach

Telefon +49 (0)2689 – 92578 – 0
Telefax +49 (0)2689 – 92578 – 140

Mank GmbH Designed Paper Products

Industriepark Urbacher Wald
Ringstraße 36
D-56307 Dernbach

Telefon +49 (0)2689 – 9415 – 0
Telefax +49 (0)2689 – 9415 – 5 55

logo

Mank GmbH
Ringstrasse 36
D – 56307 Dernbach
Telefon: +49(0)2689 9415-0
E-Mail: info@mank.de

Gerne für Sie da:

© Copyright 2019 Mank GmbH

Nach oben